Bambini Berichte

Bambinis nutzen Heimvorteil und überzeugen erneut mit grandiosen Leistungen!
Auch im Rahmen des diesjährigen Sportfests des SVH fand am 15.07.2017 ein Bambini-Spielfest statt. Insgesamt 8 Teams aus der näheren Umgebung nahmen teil, unsere Bambinis stellten 2 Mannschaften. Es spielten:
Dalyan, Timon, Tin, Konstantin, Tim und Clemens als SVH I
Nick, Marius, Patrick, Jarne und Justus als SVH II.
Bei perfektem Fußballwetter und optimalen Spielbedingungen zeigten beide Teams erneut, was in unseren Bambinis steckt:
Von insgesamt 8 Spielen wurden 7 gewonnen, zum Teil mit überragenden Leistungen und vielen Toren. Die Bambinis knüpften also nahtlos an ihre tollen Leistungen beim Bambini-Spielfest des ASV Wolfartsweier am 25.06.201 an.

Hier - zum Genießen - die Ergebnisse im Einzelnen:
SVH I - Karlsruher SV
3:0
SVH II - Karlsruher SV II
2:0
SVH I - SG Stupferich
2:1
SVH II - SG Stupferich II
6:0
SVH I - TSV Reichenbach
0:3
SVH II - FVgg Weingarten
3:1
SVH II - Karlsruher FV
4:0
SVH I - Karlsruher SV 2
6:0
Dabei ließen sich die Bambinis vor allem auch nicht durch einen frühen Rückständ beeindrucken, sondern kämpften tapfer und drehten das Spiel um.
An der abschließenden Siegerehrung mit Medaillenverleihung nahmen die Jungs deshalb zu Recht mit stolzer Brust teil.
Aber auch das Rahmenprogramm gelang dank der elterlichen Unterstützung bestens:
Das Kuchenbuffet wurde durch die Bamini-Eltern reich bestückt, auf der Spielstraße konnten sich die Kinder beim Sackhüpfen, Dosenwerfen, Eierlaufen und Ringewerfen vergnügen.
Herzlichen Dank an alle, die das Bambini-Spielfest unterstützt, mitgeholfen und zum Gelingen des Sportfests beigetragen haben!
Ralf & Achim

Am 25.06.2017 fand das Sportfest des ASV Wolfartsweier statt. Teil des Sportfests war auch ein Bambini - Spielfest, an dem die Bambinis des SC Hohenwettersbach mit zwei Teams teilnahmen.

Um das Ergebnis vorwegzunehmen: Unsere Bambinis waren super aufgelegt und zeigten, was in ihnen steckt!

Die unterstützenden Eltern Wanda, Nicole, Susanne, Martin, Trung und Claus, denen für ihre Unterstützung hiermit herzlich gedankt sei, bereuten ihren Sonntagsausflug auf den Fußballplatz nicht.

Aber der Reihe nach: Um 10.15 Uhr trafen wir uns am Rathaus in Hohenwettersbach.

Mit dabei waren: Tin, Nick, Dalyan und Justus als SV Hohenwettersbach I sowie Jansen, Timon, Clemens und Tim S. als SV Hohenwettersbach II.

Die Jungs waren ehrgeizig. Sie wollten nicht nur dabei sein, sondern gewinnen. Das merkte man von Beginn an.

Die beiden ersten Spiele gegen den "Angstgegner" aus Durlach-Aue wurden gleich gewonnen und zwar mit 6:0 (SV Hohenwettersbach II - Durlach-Aue II) und 3:0 (SV Hohenwettersbach I - Durlach-Aue I).

Die Jungs waren kaum zu bremsen, zeigten schönen Fußball. Passen, freilaufen, Anbieten und Abschließen funktionierten ebenso, wie die das Verteidigen. Torchancen für die Gegner gab es kaum.

Auch die Spiele gegen Beiertheim und Wolfartsweier wurden mit 1: 0 (SV Hohenwettersbach I - Beiertheim II) und 2:1 (SV Hohenwettersbach I - Wolfartsweier I) gewonnen, wobei die Jungs im Spiel gegen Wolfartsweier einen Rückstand von 0:1 aufholten.

Gegen das Team Wolfartsweier II spielten wir (SV Hohenwettersbach II) unentschieden, weil zahlreiche Torchancen leider nicht genutzt werden konnten. Außerdem merkte man den Jungs an, dass sie in den vorangegangenen Spielen Vollgas gegeben hatten.

Deshalb ging dann auch das letzte Spiel - erneut - gegen das Team Wolfartsweier I mit 0:2 unglücklich verloren, was aber die Superleistung der Bambinis insgesamt nicht zu schmälern vermochte.

20170625 Bambini

Am Ende des Turniers erhielt jedes Kind eine Medaille. Unsere Bambinis hatten sich diese verdient.

Vielen Dank für den schönen Fußball und die vielen Tore!

Ralf & Achim

 

 

Am 12.02.2017 veranstaltete der FC Südstern 06 Karlsruhe ein Bambini - Spielfest. Insgesamt 15 Teams aus verschiedenen Karlsruher Stadtteilen und der Karlsruhe Nachbarschaft waren gemeldet. Die Bambinis des SV Hohenwettersbach waren wieder mit zwei hoch motivierten Mannschaften dabei.

Im Team SV Hohenwettersbach I spielten:

Tin, Marius, Nick, Dalyan, Tim und Clemens.

Die Jungs zeigten tollen Fußball. Gegen die 1. Mannschaft des FC Südstern gewannen sie deutlich mit 2:0, die 1. Mannschaft des JFV Stutensee wurde mit 3:2 geschlagen. Lediglich gegen die 2. Mannschaft des FC Südstern musste sich das Team nach einer spannenden Partie unglücklich mit 3:4 geschlagen geben.

Im Team SV Hohenwettersbach II spielten:

Timon, Jarne, Konstantin, Patrick, Maximilian und Justus.

Auch dieses Team spielte attraktiven Fußball - und machte Tore. Gegen den VSV Büchig spielten die Jungs 1:1, gegen die 2. Mannschaft des SVK Beiertheim 3:3, wobei anzumerken ist, dass die Jungs klar überlegen waren und schnell mit 3:0 in Führung gingen. Die drei Gegentore basierten auf Leichtsinnsfehlern. Aber so ist das eben im Fußball...

Lediglich der sehr starken 1. Mannschaft der Spvgg Durlach-Aue konnte die Jungs kaum etwas entgegensetzen und zahlten mit einem 1:6 teures Lehrgeld.

Am Ende des Tages konnten alle zufrieden sein. Denn es hatte sich gezeigt, dass sich der Trainingsfleiß der Jungs auszahlt. Von insgesamt 6 Spielen wurden nur 2 verloren, eines davon sehr unglücklich. Wenn die Jungs so weitermachen, müssen sich die Gegner in Zukunft warm anziehen...

Am Ende des Turniers wurden alle Teams als Sieger geehrt, jedes Kind erhielt als Erinnerung an dieses tolle Erlebnis eine Medaille!

Ralf & Achim

Am  12.11.2016 veranstaltete der FV Fortuna Kirchfeld ein Bambini - Spielfest. Insgesamt 12 Teams aus verschiedenen Karlsruher Stadtteilen und der Nachbarschaft waren gemeldet. Die Bambinis des SV Hohenwettersbach waren mit zwei Mannschaften dabei. Es spielten Tin, Marius, Timon und Maximilian im Team SV Hohenwettersbach 1. Dalyan, Jarne, Patrick, Tim und Clemens spielten im Team SV Hohenwettersbach 2. Um 13.45 Uhr starteten wir vom Rathaus Hohenwettersbach und fuhren gemeinsam in einem langen Autokorso zum Schulzentrum nach Neureut. Das Spielfest war toll organisiert: Gespielt wurde auf 2 Spielfeldern, in den Spielpausen konnten sich die Kinder auf einer Spielstraße austoben. Die Tribüne war von Anfang bis Ende voll. Ein großes Publikum feuerte die Spieler teamübergreifend an.

Bambini 20161117

Unsere Bambinis waren sichtlich aufgeregt, aber auch hoch motiviert: Endlich konnte das im Training Erlernte im Turnier ausprobiert und umgesetzt werden, endlich konnten wir uns mit anderen Bambini - Teams messen.Leider erwischten wir einen nur durchwachsenen Start. Trotz ordentlicher Leistungen und einiger Torchancen verloren wir die beiden ersten Spiele unglücklich gegen die Bambinis aus Mörsch und Buckenberg.Die Jungs ließen sich dadurch aber nicht beeindrucken: Im dritten Spiel kämpften sie noch mehr – und trafen: Das Spiel gewannen wir verdient mit 3:2. An ihre Leistung im dritten Spiel knüpften die Jungs zwar auch in den Folgepartien an. Wir unterlagen allerdings jeweils knapp mit 0:1 bzw. 0:2, weil uns schlicht das Quäntchen Glück fehlte. Am Torabschluss müssen wir noch feilen... .

 


Am Ende des Turniers wurden alle Teams als Sieger geehrt, jedes Kind erhielt als Erinnerung an dieses tolle Erlebnis eine Goldmedaille!

Ralf & Achim

Unsere Kleinsten trainieren immer freitags in der Lustgartenhalle. Sobald die Temperaturen es wieder zulassen, wird wieder auf dem Außengelände des SVH gespielt. Die Bambini werden von ihrem Trainer Fabian Karg und den Co-Trainern Christian Kubens und Dominik Wolf in leichten Trainingseinheiten an das Thema Fußball herangeführt. Verschiedene Aufgaben mit dem Ball wie Rollen, Fangen, Stoppen, Werfen und Übungen mit dem Ball am Fuß bilden die Grundlage des wöchentlichen Trainings. Am Ende jeder Spielstunde werden immer kleine Fußballspiele ausgetragen, auf welche die Rasselbande sich immer am meisten freut.

Als besondere Highlights der laufenden Saison sind aus diesem Grund auch die drei Freundschaftsspiele gegen die Bambini der Spielvereinigung Durlach-Aue zu nennen. Ausgestattet mit neuen Trikots in den Vereinsfarben des SVHs, gesponsert durch den Malermeisterbetrieb Timo Blender, hatten unsere Kleinsten einen Riesenspaß und freuen sich schon auf weitere Turniere.

Die Trainer und ihre Schützlinge freuen sich auf viele weitere Trainingseinheiten!

 

Fabian Karg, 30.03.2016