Aktuelles

„Es war wieder einmal klasse!“, so die Meinung vieler, die das diesjährige, dreitägige SVH-Sportfest als Besucher oder Teilnehmer wahrgenommen haben. Beeindruckend, und eine Steigerung zum Vorjahr, war die 5. Bergdorfmeile, deren Ziel für die fast 900 Läufer wieder der SVH Sportplatz war.

Sportfest 2018
Quelle: LGR Jens Arbogast

Nach der Siegerehrung und kulinarischer Stärkung an den vielen Ständen klang der Abend mit musikalischer DJ-Umrahmung aus. Beeindruckend hierbei, wie viele Läufer trotz der absolvierten 8,88889 km noch das Tanzbein bis spät in die Nacht schwangen.
Am Samstag beeindruckten die Jüngeren mit ihren fußballerischen Fähigkeiten im Rahmen von Jugendturnieren und einzelnen Spielen. Dass der SVH sich als Sport- und nicht nur als Fußballverein versteht, zeigten dann die Darbietungen der Abteilungen Aerobic, Kindertanzen und Zumba. Und wie meinte ein älterer, dem Verein zugeneigter Herr beim Betrachten: „Wenn ich nur dreißig Jahre jünger wäre, ich wäre dabei!“ .
Dabei waren Fußballer fast jeden Alters dann beim Ortsturnier, dass mit wenig geschossenen Toren, aber einem verdienten Sieger, den Oldies AH endete.

Kulinarisch stärkten sich die zahlreichen Besucher anschließend u.a. bei Flammkuchen, ehe es bei der Band Radio Cosmic dann ab auf die Tanzfläche ging. So klang bei einem tollen Sonnenuntergang der Samstag bei bester Musik und toller Stimmung ganz entspannt aus.
Der Sonntag begann mit dem Gottesdienst von Pfarrer Dr. Kratzert. Sehr schön, dass der Kinderchor HoliTaps den Gottesdienst perfekt musikalisch begleitete. Den Kindern und der Leiterin des Kinderchors hierfür auch seitens des SVH ganz herzlichen Dank. Nach dem Gottesdienst konnten es die ersten Besucher kaum erwarten, bis das traditionelle Mittagessen, Schnitzel mit Spätzle und Soße, serviert wurde. So gut gestärkt widmeten sich die Besucher unseres Sportfestes den weiteren Jugendspielen und dem Spiel der ersten Mannschaft. Nach dem Spiel klang das Sportfest 2018 in geselliger Runde aus.

Der Erfolg des Sportfestes 2018 wäre nicht möglich gewesen, ohne die vielen helfenden Hände. Explizit zu nennen sind hier die Alten Herren und die Helfer am 2. Verkaufsstand, die am Freitag bei weit über 1.200 (!) Besuchern auf dem Sportplatz allen Essens- und Getränkewünschen in einer beeindruckenden Art und Weise schnell nachgekommen sind. Dank auch allen, die am Samstag und Sonntag bei den Getränken, dem Grill, beim Kaffee/Kuchen und auch an der Bar alles bestens im Griff hatten.

Ohne die vielen fleißigen Hände, und vor allem dem Engagement der Helfer und Helferinnen wäre das Sportfest 2018 nicht das geworden, was es war: Eine klasse Event!


Patrick Mangler
1. Vorsitzender

Zurück zur Startseite

Zu allen Berichten unter Aktuelles