Die Geschichte unseres Vereins

 

1945:
Gründungsdatum:                  13. Dezember 1945

Gründungsname:                   Sportverein Hohenwettersbach (Kurzfassung SVH)
Vereinsfarben:                       blau-gelb
Gründungsmitglieder:             ca. 15 „Fußballer"
Ort der Gründung:                 ehemalige Gaststätte Hochburg

 1946
Mitgliederstand:                     60 Mitglieder, darunter die ersten Frauen

Monatsbeitrag:                       0,50 Reichsmark (RM)

1949
Fertigstellung des ersten Sportplatzes im August

Bis dahin wurde Fußball auf Behelfsplätzen nahe dem Batzenhof, in Grünwettersbach oder in Wolfartsweier, nahe dem Autobahndreieck gespielt.

1959:
Fertigstellung des ersten Clubhauses aus „Steinen" nach vierjähriger Bauzeit.

Geduscht wurde die ganze Jahre hinweg in der Hochburg

1960:
Eintragung des Vereins beim Amtsgericht

Mitgliederstand am 01.01.1960:   125

1965:
Erweiterungsbau des Clubhauses

1971:
Fertigstellung bzw. Erweiterung des Spielfeldes mit Aschenbahn und Leichtathletik- und Flutlichtanlage

1982:
Einweihung des neuen Clubhauses „Kupferkanne"

1993:
Fertigstellung des zweiten Spielfeldes

2005:
Mitgliederstand am 01.01.2005:   602

2011:
Sanierung der Spielflächen und Fertigstellung eines Trainingsplatzes

2013:
Mitgliederstand am 01.01.2013:   650

Sanierung der Gaststätte und Neueröffnung als "Gasthaus Eichhörnle".

2014:
Eröffnung des  "Restaurant ZEUS".

 

Anmerkung:
Bereits vor der Gründung des SV Hohenwettersbach gab es zwei Sportvereine (wohl die Vorgänger des SVH) im Ort:

Ein Turnverein Hohenwettersbach, gegründet im Jahre 1872. Eine in 1903 angeschaffte Fahne befindet sich noch heute im Besitz des SVH. 1933 wurde der Turnverein Hohenwettersbach von Staatswegen zwangsaufgelöst und das Vereinsvermögen beschlagnahmt. 

Ein Fußballclub Germania Hohenwettersbach, erstmals 1911 erwähnt, ist wohl mit Beginn des Kriegsjahres 1914 wieder untergegangen.

 

Wir freuen uns, wenn Sie uns helfen die Geschichte unseres Vereins detaillierter aufzuführen.